Für 500 ml (4 Personen)

Das Rezept für die Bratensauce haben wir für ein veganes Weihnachtsessen kreiert. Dazu gab es einen gefüllten Wirsing und eine Kartoffelrolle mit Champignonfüllung. Den ganzen Beitrag zu dem weihnachtlichen Dinner im Gutshaus Rensow, könnt ihr euch hier ansehen.

Die Schalotten und den Knoblauch fein hacken. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls etwas anschwitzen. Mit Portwein und Rotweinessig ablöschen und etwa 5 Minuten kochen lassen. Gemüsebrühe aufgießen und Steinpilze und Lorbeerblatt hinzugeben. Die Sauce etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Danach das Lorbeerblatt entfernen, Holunderbeer-Gelee hinzugeben und die Sauce pürieren. Nach Belieben noch etwas einkochen lassen und mit Salz abschmecken.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Keine neuen Rezepte, kulinarischen Geschichten und Events mehr verpassen! Trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte eine Nachricht über alle Krautkopf Neuigkeiten und neuen Beiträge. 

Danke fürs Registrieren.

 

Um Missbrauch durch Dritte vorzubeugen, haben wir dir einen Bestätigungslink an deine E-Mail Adresse gesendet. Bitte öffne diesen um die Newsletter Anmeldung zu bestätigen.

Scroll to top