For 2-3 servings

During our last visit at Grete’s vegetable farm we spotted this beautiful broccoli and had to think of the ramson gnocchi with Brussels sprout shoots in our cookbook and prepared this dish in a varied form. We made the gnocchi with the perfectly suitable sort Adretta, which according to Grete is the best for mashed potatoes and potato patties. It is a very floury sort. When preparing gnocchi, the amount of semolina and flour can vary every time depending on which potatoes you use. We always start with less semolina and throw a small potato ball into the simmering water for testing. If required, we knead in some more semolina if we think the dough is still too soft. When it comes to gnocchi, everyone has their preference. One loves them soft as potato dumplings, the other loves it with a bit more al dente. Since we love to roast the gnocchi in a pan after cooking, we prefer them a bit more firm.

Cook the unpeeled potatoes for about 20 minutes until they are soft. Meanwhile, roast the sunflower seeds in a pan without oil until they start scenting, and let them cool. Chop the garlic and the parsley (with stems). Blend the parsley, sunflower seeds, garlic, canola oil and capers in a mixer or with a blender to a pesto and season with salt.
Drain the potatoes, let them cool down a bit and peel them. While still warm, squeeze the potatoes through a potato ricer. Season the mash with salt and nutmeg, and knead in 130 g semolina and 50 g flour. The dough should be smooth and not sticky. If needed, add some more semolina and flour. Form the potato dough to rolls on plenty of semolina and cut it.
Boil plenty of salted water in a big pot. Cut the broccoli into bite-size pieces, blanch them in saltwater, skim the broccoli and set aside. Afterwards, cook the gnocchi in the simmering saltwater until they swim at the water surface.
Heat some olive oil in a pan. Immediately after skimming the gnocchi put them in the pan. Roast them a bit, add the broccoli and fry it with the gnocchi shortly. Finally, add the pesto and season with salt. We decorated our gnocchi with herb blossoms and sunflower seeds.

14 Comments

  • Unglaublich, das allererste Mal, dass mir Gnocchi tatsächlich gelungen sind! Allein dafür hat es sich schon gelohnt ;-) Okay, ich hab sie nicht schön geformt sondern einfach nur von der Rolle geschnitten, aber von Geschmack und Konsistenz tiptop!
    Ich hab mich genau ans Rezept gehalten (na gut, die Menge habe ich für zwei Personen und eine Mitnahmeportion fast verdoppelt, aber man könnte uns auch verfressen nennen..) und es war perfekt. Vielen Dank dafür!

    • Liebe Franzi, wie schön, dass dir die Gnocchi so gut gelungen sind! Das freut uns! Wir finden die Klößchen so rustikal geschnitten total schön und machen es selbst meistens genauso. Jetzt hab ich Hunger auf Gnocchi bekommen haha. Liebe Grüße, Susann

  • Ich kochte mal Gnocchi nach einem Rezept, bei dem mir der Teig unerbitterlich an den Händen klebte. Ich gab Mehl zu noch und nöcher und warf die ganze klebrige Masse schliesslich entnerft als Klumpen ins kochende Wasser.
    Dabei hatte ich die ganze Zeit eine alte italienische Nonna vor meinem geistigen Auge, die unverständlich und mitleidig ihren Kopf schüttelte und auf italienisch sagte:”Mein Kind, wie hast du das fertiggebracht? Lass doch in Zukunft die Finger von Gnocchi.” Mein Kochego war leicht angeschlagen, aber ich fand mich damit ab, dass Gnocchi eine Liga zu hoch für mich sind, und ass sie die letzten Jahre vermehrt in Restauerants.
    Doch dann :). Lehnte ich euer Buch in der Bibliothek aus. War begeistert von der saisonalität der Gerichte und hatte eigentlich bei jedem Lust das nachzukochen. Bemerkte, dass ihr eine Homepage führt und auch darauf Rezepte sind. Und aller Einsicht zum Trotz, dachte ich: Gnocchi wäre doch wirklich lecker, und das Rezept sieht toll aus. Also wagte ich mich nach 9 Jahren zum ersten Mal wieder an Gnocchi und sie waren traumhaft! Alle Mitglieder unserer Familie haben sich dreimal nachgeschöpft und gefragt, warum es das noch nie gegeben hat, das sei so lecker. Ich bin euch wortreich, aber doch unsagbar, dankbar mir ein so gutes Gericht wieder nahegebracht zu haben. Es wird in Zukunft öfter bei uns gekocht werden.

    • Liebe Helena, du glaubst gar nicht, wie sehr wir uns über dein Feedback gefreut haben! Schön, dass du dich noch einmal an Gnocchi herangetraut hast. Wir LIEBEN sie und können gar nicht genug davon bekommen :)

  • Ich habe dieses Rezept schon so oft nachgekocht und da dachte ich mir, dass es jetzt mal an der Zeit ist, ein Kommentar zu hinterlassen.
    Dieses Gericht ist eines meiner Lieblingsgerichte geworden!
    Den Gnocchiteig bereite ich nur noch nach diesem Rezept zu und auch die Kombination aus Petersilie und Brokkoli ist fantastisch!
    Danke für das tolle Rezept! Macht weiter so!

    • Wir freuen uns riesig über dein Feedback Isabell! Jahrelang habe ich Gnocchiteig aus dem Bauch heraus gemacht. Manchmal waren sie super, manchmal eben nicht. Seitdem wir dann endlich einmal ein Rezept entwickelt haben, mache ich die Gnocchi auch nur noch danach. Klar kann der Teig trotzdem noch, je nach Kartoffel, variieren aber bisher ist er trotzdem jedes Mal wunderbar geworden. Mmmhhh jetzt habe ich Hunger auf Gnocchi bekommen :) Alles Liebe, Susann

  • Ich habe heute das Rezept zum ersten Mal nachgekocht und schwebe noch immer im Gnocchi-Petersilien-Pesto-Himmel. Wirklich unfassbar lecker und ab sofort eines meiner Lieblingsrezepte.

    • Wie schön liebe Nicole, das freut uns riesig! Gnocchi sind auch eines unserer meist gekochten Gerichten. In allen Varianten :)

  • I did them many times and love them! Any suggestion which flour to choose to make the gnocchi glutenfree but keep the right texture/consistency?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Newsletter

Don't miss any new recipes, culinary stories or events! Sign up for our newsletter and get an email for all Krautkopf news and new posts.

Thanks for registering.

 

In order to prevent abusive use by third parties, we have sent you a confirmation link to your e-mail address. Please click it to confirm your subscription.

 

Scroll to top