For 1 Liter

Not only in spring the elderberry bush presents us with heavenly scenting blossoms which you can perfectly use for syrup. Now, in late summer, at every walk we take we pass bushes fully laden with dark violet, almost black elderberries, ready for harvesting. They have a very special, tart and wild taste and additionally, they are very healthy. The berries contain a lot of vitamin C and A, iron, zinc, and various trace elements. In the Middle Ages, elderberries were adored, and even today the berries’ healing powers are well known. However, it is crucial to not eat the berries raw. Beside all their health-promoting aspects, the berries contain a weak toxic substance, which disintegrates only when heated and this way loses its toxic impact.
We want to round the elderberries’ tangy taste with coconut ice cream. For that it sits pretty beside the healthy syrup we chose the probiotic version made of coconut kefir . Sound almost like a panacea for dank autumn days. The magnificence about this is: it tastes absolutely gorgeous. Take your spoons, set, go!

Sweeten the coconut kefir with rice syrup to your own taste and fill it in the ice cream maker or into a metal bowl in a freezer. Keep stirring every now and then to keep the ice cream creamy. If you own a high performance you can skip the stirring and just blend the ice cream until fluffy just before serving. Give the desiccated coconut either to the ice cream, or decorate the ready ice cream before serving.

Cook the elderberries in the water and let them simmer for 15 minutes. Afterwards, strain the berries through a cloth and press them well. Peel and slice the ginger, and open the cardamom pods a bit. Now, cook the elderberry juice with ginger, lemon juice, cardamom, and maple syrup for about 20 minutes, until it turns syrupy. Let it cool down, and either marble the ice cream directly with it, folding it in, or you serve it as a sauce with the ice cream.

17 Comments

  • Wow, ich bin mal wieder begeistert von euren Bildern. Ich bin schwerstens dafür, dass ihr mal eure schönsten Motive (also alle!) als limitierte Postkarten drucken lasst. Ich würd sie alle nehmen. Das Bild mit der Eiskugel von oben mit diesem eleganten Pinselstrich ist einfach sensationell. Und getestet wird das Rezept selbstverständlich auch ;).

    Liebe Grüße,
    Markus

    • Lieber Markus, wir haben tatsächlich schon darüber nachgedacht, so etwas zu machen. Wenn die Hochzeitssaison bei uns vorbei ist, dann werden wir uns dazu mal Gedanken machen. Ich freue mich jedenfalls, dass du so begeistert bist :) Das Eis ist noch dazu super lecker. Eine letzte kleine Kugel ist noch im Gefrierfach. Ich glaube, die muss ich jetzt direkt mal rausholen hihi. Liebe Grüße, Susann

  • Wunderschön! Ich würd´ das so gerne sofort nachmachen, aber wo bitte bekommt man denn Koka-Kefir – oder ist der selbst gemacht? Much Love!

    • Liebe Anne, den Kokos-Kefir musst du selbst herstellen. Wie es geht, kannst du hier, in unserem Rezept, nachlesen. Probier es unbedingt einmal aus! Wir sind nach wie vor super begeistert von dem Kefir, den du auch toll als Joghurt zum Müsli essen kannst. Auf dieser Seite kannst du noch mehr darüber lesen und die Kulturen in einer top Qualität direkt bestellen. Ein tolle, informative Seite! Liebe Grüße und viel Spaß, Susann

  • Hey ihr beiden,
    habe heute ganz viele Holunderbeeren gesammelt und den Sirup ausprobiert. Schmeckt super lecker. Nur jetzt meine Frage: Kann man den auch ein wenig aufbewahren? Oder ist der nur zum direkten Verzehr geeignet?
    Lieben Gruß aus Bremen :)
    Ursi

    • Liebe Ursi, da wir unseren Sirup speziell für das Eis zubereitet haben, das eingefrohren und damit haltbar gemacht wird, kann man ihn ansonsten nicht einfach länger lagern. Dazu hättest du ihn, wie auch Marmelade, noch heiß in saubere und luftdichte Flaschen oder Gläser abfüllen müssen. Du kannst ihn aber auch noch einmal gut aufkochen und das nachholen, oder ihn schnellst möglich portioniert in Eiswürfelnform o.ä. einfrieren. Liebe Grüße, Susann

  • Ach Du meine Güte…das nenne ich mal visuelle Perfektion!!! Vor der Genußexplosion live im Mund hätte ich ja regelrecht Angst…..Wundervoll!!!

  • Hey, das sieht super lecker aus, werde ich bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren. Gratulation zu dieser gelungenen Seite und den vielen wundervollen Rezepten. Beim lesen bekomme ich immer Hunger!

    • Liebe Helen, der Teller wurde extra für uns hergestellt, es gibt ihn so also nicht zu kaufen. In unserem Blog findest du unter “Empfehlungen” und FAQ aber eine Menge toller Links zu Shops, Keramikern etc. Klick dich einfach einmal durch. Vielleicht findest du etwas anderes Schönes! Liebe Grüße, Susann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Newsletter

Don't miss any new recipes, culinary stories or events! Sign up for our newsletter and get an email for all Krautkopf news and new posts.

Thanks for registering.

 

In order to prevent abusive use by third parties, we have sent you a confirmation link to your e-mail address. Please click it to confirm your subscription.

 

Scroll to top