Vom Saatkorn, das wir in die Erde setzen, zur fertigen Pflanze. Wir kochen in diesem Buch mit erntefrischen Produkten aus unserem eigenen Küchengarten, von den Wiesen und Wäldern im unmittelbaren Umland. Wir experimentieren mit dem, was die Natur zu bieten hat: Früchte, Blüten, Samen, Blätter und Wurzeln, gewachsen in kostbarer Erde. 

 

Unsere vegetarischen Rezepte kommen mit wenigen Zutaten aus, sind einfach in der Zubereitung. Salz ist dabei unverzichtbar. Es wird seit Jahrhunderten als Würzmittel und zur Konservierung verwendet und symbolisiert die Einfachheit und Reduktion aufs Wesentliche: den Eigengeschmack der Produkte. 

 

Durch die Zubereitung mit Hitze, am ursprünglichsten über der Glut, entfaltet sich eine Vielzahl an Geschmacksnuancen. Vom rohen Produkt über das Dünsten, Dämpfen, Braten, Rösten, Räuchern bis zum Verbrennen – Hitze verwandelt Lebensmittel, kann sie knusprig, zart, weich oder fest werden lassen, Aromen hervorheben und verstärken. 

 

Je nach Zutat und Rezept entstehen so aus der Kombination der drei Grundlagen Erde, Salz und Glut köstliche Gerichte, die sich stets im Rhythmus der Jahreszeiten verändern.

Susann Probst & Yannic Schon

Erde, Salz & Glut

Gebundene Ausgabe

240 Seiten
Format: 20 x 26,5 cm

Hardcover mit Naturpapier, halbem Schutzumschlag und Blindprägung

Verlag: Hölker Verlag; 1. Edition (1. Juni 2021)

Sprache: Deutsch

 

ISBN 978-3-88117-190-8

EUR 32,00 (inkl. Mwst.)

 

Das Buch gibt es bei eurem Buchhänder um die Ecke und wenn nicht, kann es für euch bestellt werden. Ihr könnt es aber auch online

Newsletter

Keine neuen Rezepte, kulinarischen Geschichten und Events mehr verpassen! Trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte eine Nachricht über alle Krautkopf Neuigkeiten und neuen Beiträge. 

Danke fürs Registrieren.

 

Um Missbrauch durch Dritte vorzubeugen, haben wir dir einen Bestätigungslink an deine E-Mail Adresse gesendet. Bitte öffne diesen um die Newsletter Anmeldung zu bestätigen.

Scroll to top