For 150 g

The base for a Thai or Vietnamese Curry is an aromatic and hot curry paste. Since in a lot of pastes you find prawns, shrimps, or fish sauce, we created our own vegan paste. The great advantage of such a self-made paste is the possibility to vary the degree of hotness individually by the amount of chili you add. To cook a tasty curry with the paste, you just fry the basic ingredients (e.g. tofu or vegetables) with 2-3 teaspoons curry paste in a bit coconut oil. Add coconut milk and let it simmer until the vegetables are ready. Decorate the curry with fresh herbs (e.g. coriander or Thai basil).

Slice the chillies and remove all seeds. Soak the pods with the lime leaves for about 30 minutes in lukewarm water. Chop shallots, garlic, and galangal. Thinly slice the bottom 5cm of the lemon grass. (You can cook the rest in broth to add a nice flavour to Asia soups.) Roast the dry spices without oil in a pan until they scent, and finely grind them. With an immersion blender or a mortar, process all ingredients to a paste and fill it in a clean jar. If you keep the paste in the fridge it is good for several weeks.

9 Comments

    • Hallo Eva, das freut uns! Nach und nach soll es auch noch eine Grüne und Gelbe Paste geben. Aber Vorsicht, die Rote ist wirklich scharf ;)
      Liebe Grüße, Susann

  • Das klingt gut. In gekauften Pasten finden sich ja oftmals abenteuerliche Zutaten. Für eine grüne Paste müsste das dann ja mit grünen Chilis genauso gut funktionieren!?

    Liebste Grüße
    Charlotte

    • Liebe Charlotte, die grüne Currypaste wird dann mit kleinen frischen grünen Thai Chilis gemacht und ist die schärfste Currypaste. Sie hat schon einen eigenen und anderen Geschmack aber die meisten Zutaten sind identisch. Wir werden auf jeden Fall dieses Jahr auch noch ein Rezept für grüne Currypaste austüfteln und in unserem Kochbuch gibt es bereits eine gelbe Paste. Dieses Rezept übernehmen wir dann auch mit auf den Blog. Wir möchten den Basics Bereich dieses Jahr auf jeden Fall weiter ausbauen und durch einige Saucen, Gewürzmischungen und -pasten ergänzen.

  • Hay Susann und Yannick,

    Ich wollte euch Fragen, woher ihr eigentlich Zutaten wie Galantwurzel, Zitronengras oder Curryblätter in guter Qualität kauft?

    LG Manuel

  • Geil, eben erst entdeckt! Diese Paste sieht super aus. Ist es bei euch so, dass ihr seltene Gewürze (z.B. Galgantwurzel) über Jahre im Schrank habt, da man so selten damit kocht? :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Newsletter

Don't miss any new recipes, culinary stories or events! Sign up for our newsletter and get an email for all Krautkopf news and new posts.

Thanks for registering.

 

In order to prevent abusive use by third parties, we have sent you a confirmation link to your e-mail address. Please click it to confirm your subscription.

 

Scroll to top