Where do we start writing about our first “private dinner”? At first, we’d like to introduce the persons who initialized this event: Bettina & Philipp. We met them last winter and immediately fell in love with their beautiful Loft at the “Gerichtshöfe” in Wedding. We cooked there for some of our friends and really enjoyed the evening and the unforgettable atmosphere. We would have never imagined organizing a big event at the loft. Until now we did not cook for more than 10 people and apart from technical and logistical problems, we do not have any time at the moment due to wedding season. However, when Philipp suggested his idea, we were not able to refuse his offer in spite of all doubts and fears. The imagination to cook for you, our followers, was far too inviting. Philipp asked Tomo, a really sweet cook to support us. She did not even support us; we would have been lost without her. It would have been really hard to estimate the right quantities, timing and so on.
Before we started cooking, we needed to find a meal to serve to you. We came up with it before we attended a wedding at a beach in the Netherlands and tested the recipes the following days. This went very well until we needed to find a date. We are on tour most of the time, as well as Betty and Philipp who plan events together and Tomo who also needed to have time. We were happy to find a date that fitted. We went on with the planning until we noticed really late that we chose the date of the finals of the World Cup. We need to admit that Yannic and I are not big soccer fans and started the whole thing kind of naïve. Until the day before the dinner, we feared sitting alone in front of empty chairs at the end, not being able to fight the soccer mania. It cost a lot of nerves and even some tears because I feared delaying the date again when everything was already set. We expected the worst and were overwhelmed by the nice people who preferred rather spending the day with us than with friends at home or even watching the finals in between the masses on the street. Some even took a long way upon themselves to attend the dinner which really touched us.
So far we, no I, thought nothing could go wrong at the day of the dinner. This wishful thinking turned out to be wrong very quickly when we arrived and went through the ingredients with the cook. She already bought everything on Friday and stored it in the refrigerator of the loft. Can you imagine what happens with herbs and lettuce when they get too cold? You might have experienced this yourself. Everything turns wilt and inedible. We were lucky to live in Berlin and got the chance to get replacement on a Sunday. I won’t even tell that I had to go to the EDEKA store at the S + U station at Friedrichstraße on the day of the finals and that I needed to hurry through the pouring rain to the loft. And now we’re up to the positive things. We had everything we needed to start the dinner. We cut out 130 Ravioli, made a big pot of delicious tomato sauce and I whisked a big bowl of chocolate dough. Everything went well. Despite all fears and stomach aches beforehand, we now feel very happy and proud. We are thankful for all the people that participated. It was a beautiful evening with all of you! Before the first guests came, I thought: NEVER AGAIN! However, when the first nice people arrived and shared their hugs, all the negative thoughts were gone. We felt so comfortable. Thank you, thank you, thank you! We get excited about our blog Krautkopf every single day, how it enriches our lives and always brings new things up to us. We look forward what the future holds for us. We just let ourselves drift away …

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

Photo: Grit Siwonia

23 Comments

  • Das sieht so wunderbar aus! Ich glaub ich muss ganz dringend nach Berlin ziehen, wäre gerne dabei gewesen!

  • Liebes Krautkopf-Team,
    das habt Ihr super gemacht! Genau so hatte ich es mir vorgestellt. Aber leider ist Dresden nicht gleich ums Eck. Und da wir Montag wieder arbeiten mussten, war der Termin für uns nicht so optimal. Schade! Aber Ihr wiederholt das Dinner sichtlich. :)) Vielleicht klappt es da. Oder Ihr kommt nach Dresden!!!! Ja! Ich helfe Euch beim Finden einer Location! Das wäre toll. :-D
    Macht einfach weiter so!
    Liebe Grüße, Annett

    • Liebe Annett, ich fürchte, dass wir uns die nächsten Monate erst einmal auf unsere Brautpaare konzentrieren müssen. Danach sind wir gespannt auf tolle Locationvorschläge von dir für Dresden :P Wir lieben ja Schloss Scharfenberg, vielleicht könnte man da mal was machen?! :)

  • Die Atmosphäre wirkt wunderschön! Und das Essen sieht köstlich aus! Am Besten finde ich aber die Idee solch ein Treffen überhaupt zu veranstalten! :)

    • Ja, wir sind auch wahnsinnig begeistert. Auch wenn gar nicht so viel Zeit war, mit allen einmal zu sprechen, wie wir uns gewünscht hätten, war es so schön auf diese Weise tolle Menschen zu treffen. Auf jeden Fall wiederholenswert!

  • wow! wunderbare fotos, wundervolle location. das essen sieht sowieso klasse aus, ich bin begeistert und beim nächsten mal sehr gern dabei!

    • Ja, genau so Veronika. Aber wenn du es dann einmal gemacht hast, willst du mehr! Wir haben sehr viel aus dem ersten Dinner gelernt und dieses neue Wissen will ja genutzt werden :D Schön, dass es dir so gut gefällt!

  • Leider, leider war ich drei Wochen zu früh in Berlin und kannte euren Blog auch noch nicht, das hätte ich mir sicher nicht entgehen lassen!

    Tolle Location, tolles Styling, tolles Essen und sicher auch tolle Gäste (und Gastgeber sowieso)… was will man mehr? Dafür hätte ich den Fußball leichten Herzens sausen lassen, denn als Fan kann ich mich wirklich nicht bezeichnen. Und gewonnen hätten sie auch ohne mich.

    Zukünftig schaue ich sicher öfter mal rein und halte Ausschau, nach tollen Rezepten und spannenden Events. Vielleicht paßt es ja mal, es stehen ein paar Termine an, zu denen ich in Berlin sein werde.

    Liebste Grüße,
    Claudia

  • Guten Morgen auch hier noch einmal.

    Ich hatte meine Begeisterung m.E. ja auch schon via facebook mitgeteilt – so will ich es auch hier noch einmal tun. Das sieht so toll aus, was Ihr da gezaubert habt. Einfach unglaublich.

    Plant Ihr für dieses Jahr ein weiteres Dinner? Gern möchte ich mich mit meiner Frau dazu anmelden. Freue mich, wenn Ihr mich da auf dem Laufenden halten könntet.

    LG

    • Hi Torsten, jajaja, jetzt wollen se alle dabei gewesen sein und melden sich schonmal fürs nächste Dinner an. Und ich hab einen Tag vorher noch gekämpft leere Plätze wegen der WM zu besetzen und musste schon befürchten, dass keiner mehr kommen mag :P ;) Hat ja doch noch alles super geklappt! Allerdings werden wir das trotzdem nicht so schnell wiederholen können. Wir haben schon sehr viel Arbeit und Zeit hinein gesteckt, die wir im Moment eigentlich gar nicht übrig haben. Na klar hatten wir nach dem Dinner sofort Lust das Nächste zu planen aber manchmal muss man sich eben selbst in die Schranken weisen. Die nächsten Monate gibt es erst einmal Wichtigeres. Schließlich möchten noch einige Brautpaare tolle Hochzeitsfotos und wir möchten dafür alles geben, was wir können. Mal sehen, ob es gegen Ende des Jahres dann noch einmal klappt. Schön, dass es dir so gut gefällt und du gern kommen würdest!! Liebe Grüße, Susann

  • Wunder, wunderschön! Dieses Ambiente, Das feine Essen, die Menschen … eine atemberaubende Stimmung…. ! Nächstes Mal flieg ich von der Schweiz zu eurem Dinner, dass würde sich wohl extrem lohnen von mir aus darfs ruhig nochmal in dieser schönen Location sein… in Berlin war ich sowieso leider noch nie….
    Als leidenschaftliche Hobbyköchin – weiss genau wie das ist. Jeweils wenn man Gäste einlädt, mach man dies und das und möchte einfach alles selbst zubereiten da es halt einfach besser schmeckt. Wenn ich dann jeweils beim Kochen bin komm ich in Stress und denke NIE WIEDER doch noch immer hats schlussendlich geklappt und danach mit den Komplimenten und glücklichen Gesichtern weiss man dass man alles richtig gemacht hat. Ich liebe euer “Rezept” ! Herzliche Grüsse

    • Liebe Ursula, wie schön, dass es dir so gut gefällt, dass du sogar aus der Schweiz kommen würdest! Ein Ausflug nach Berlin lohnt sich ja immer, egal ob nun mit oder ohne Dinner. Hier gibts natürlich nicht nur leckere Krautkopf-Menüs sondern so viele unglaublich gute Restaurants, dass man sich kugelrund futtern kann.
      Fürs nächste Mal werden wir definitiv etwas gelassener an die Sache heran gehen. Wir haben wahnsinnig viel gelernt und sind gewappnet für ein nächstes Dinner! Vielleicht sehen wir uns :) Liebe Grüße, Susann

  • Was für ein traumhaftes Dinner eines garantiert genauso traumhaften Abends! Nur wahre Künstler können sowas auf die Beine stellen, chapeau! Und wenn Berlin nicht so weit weg wäre…seufz. Traumhaft! Und ich habe Sarah auf den Fotos entdeckt *wink* ;)
    Liebe Grüße,
    Dani

  • Oh, das sehe ich jetzt erst… und der erste Eindruck ist: da muss man sich einfach mitfreuen.
    Und dann weiß man gar nicht recht für wen mehr: für diejenigen, die so einen hübschbekochten Abend in schönem Ambiente genießen durften, oder für die, die einen so zauberhaften Abend iniziiert haben…

  • WOW! Was für wundervolle Bilder, welche die Stimmung so gekonnt einfangen. Am liebsten möchte ich mit euch am Tisch sitzen und die unglaublich toll u lecker aussehenden Speisen probieren! Liebe Grüße vom beeindruckten Garten Fräulein Silvia

  • Wow, so ein tolles Dinner. Das sieht nach so wunderbar köstlichen Essen aus, ihr beide strahlt total und die Location ist wirklich der Hammer. Da wäre ich auch super gerne dabei gewesen.
    Liebste Grüße zu euch und habt ein schönes Wochenende,
    Eva

    • Liebe Eva, wir freuen uns, dass dir unser Dinner so gut gefällt. Für uns war es ein ganz toller Tag und deswegen werden wir das irgendwann auf jeden Fall noch einmal wiederholen! Vielleicht sehen wir uns dann ja ;) Liebe Grüße, Susann

  • Da oben hat ja schon eine Eva kommentiert und ihr muss ich mich jetzt unbeding anschließen :) Die Fotos von eurem Dinner sehen fantastisch aus und ich wünschte, ich wäre selbst Gast gewesen. Euer Blog ist – ebenso wie Kochbuch und App – eine Augenweide und ich freue mich gerade jeden Tag darüber, eure einfallsreichen und köstlichen Rezepte nachzukochen. Ich bin gespannt auf alles, was noch von euch kommt!
    Viele Grüße von Eva alias @evafedeveka

    • Liebe Eva, hab vielen Dank! Wie schön, dass es dir hier so gut gefällt und du nicht nur schaust, sondern unsere Rezepte auch in deine Küche bringst. Das freut uns sehr! Ich bin gerade ganz verliebt in deine Bilder. In den letzten Tagen habe ich mich öfters durch deinen Instagram Stream geklickt und liebe die Art, wie ihr euer Leben festhaltet sehr. So unbeschwert, verträumt, echt. Man findet so schöne Momente, in die man sich am liebsten direkt hineinbeamen würde um ein Teil davon sein zu können. Alles Liebe, Susann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Newsletter

Don't miss any new recipes, culinary stories or events! Sign up for our newsletter and get an email for all Krautkopf news and new posts.

Thanks for registering.

 

In order to prevent abusive use by third parties, we have sent you a confirmation link to your e-mail address. Please click it to confirm your subscription.

 

Scroll to top